Aktuelles

Im Interview mit der Rheinischen Post ordnet Dieter Hecking die bisherige Saison ein. Dabei klingen seine Worte wie eine Abrechnung, in der er versucht alle Widrigkeiten in der Saison zu erklären. Dabei lässt er Entscheidendes offen, bzw. scheint diese Kritik an sich gar nicht wahrzunehmen.
Weiterlesen

Aktuelles

Mit dem 2:1-Heimsieg über den FC Bayern München nimmt alles seinen Anfang. Der Sieg wurde schwer erkämpft, und auch mit ein wenig Glück verdient eingefahren. Das was eine Initialzündung für eine Siegesserie sein könnte, wurde zu einer schwierigen Situation, so sagt es Dieter Hecking selbst. Er vermeidet bewusst das Wort mit dem „K“. Der Trainer kann es nennen wie er möchte, aber die zahlreichen kleineren Probleme, die im Laufe der Saison zusammenkamen, sind jetzt zu einem großen geworden.
Weiterlesen

Aktuelles

Ein geplatzter Wechsel, eine Last-Minute Leihe, Verletzten-Meldungen und Kritik in Richtung medizinischer Abteilung. Der Deadline Day hatte so viel zu bieten wie schon lange nicht mehr. Wenn ein Zeugnis ausgestellt werden müsste, dann würde der Tag wahrscheinlich eine 4 bekommen. Es überwiegen die schlechten Nachrichten. Es wird nur nichts bringen den Kopf in den Sand zu stecken. Jetzt ist die Jugend gefragt, und vor allem: die Fans.
Weiterlesen

Aktuelles

… reicht es nur zu einem neunten Platz. Realistisch betrachtet war einfach nicht mehr drin. Das 2:2 im letzten Heimspiel gegen den SV Darmstadt war ärgerlich, es hatte jedoch keinerlei Auswirkung auf das Saisonergebnis. Nach der Aufholjagd unter Dieter Hecking war die Europa League lange in greifbarer Nähe, aber auch abhängig von Patzern der Konkurrenz vor einem in der Tabelle. Letzten Endes hat die Konstanz aus Berlin, Freiburg und Köln den Unterschied ausgemacht, die in Mönchengladbach in dieser Spielzeit gefehlt hatte.
Weiterlesen

Aktuelles

Beim täglichen Durchlesen der Sportnachrichten findet man immer mindestens eine Meldung von einem verletzten Spieler. In der Folge wird in regelmäßigen Abständen eine Diskussion um die Belastung im Profi-Fußball entfacht. Hauptgegenstand der Kritik ist zumeist der enge Spiele-Terminkalender. Inzwischen sind sich viele Sportwissenschaftler darüber einig geworden, dass eine Schmerzgrenze zumindest erreicht wurde. Lösungsansätze gibt es schon dem physischen und psychischen Druck entgegenzuwirken. Im Sinne der Fans sollten die besten Spieler der Welt möglichst verletzungsfrei bleiben.
Weiterlesen