Otto Addo wird neuer Co-Trainer

Der neue Trainer passt zur Borussia, so würde es Max Eberl höchstwahrscheinlich in einem Interview zum Ausdruck bringen. Der ehemalige Bundesliga-Profi und ghanaische Nationalspieler Otto Addo hat bei seinen bisherigen Trainerstationen nahezu ausschließlich mit jungen Talenten gearbeitet. Auch in Mönchengladbach wird er sich vorwiegend auf junge Spieler wie László Bénes, Mamadou Doucouré, Julio Villalba oder Mickael Cuisance konzentrieren. Er wird die wichtige Schnittstelle zwischen dem Profi-Kader und der eigenen Jugend-Akademie bilden.
Weiterlesen

Krieg dem DFB – die Suche nach dem Verständnis

„Krieg dem DFB“, so war es am letzten Spieltag deutlich auf einem Spruchband in der Nordkurve zu lesen. Ausgangspunkt waren vor langem abgebrochene Gespräche zwischen dem DFB und der Fanszene in Deutschland. Der damalige Streitpunkt: der Einsatz von Pyrotechnik im Stadion. In den letzten Wochen und Monaten wurden außerdem Strafen für Spruchbänder mit Inhalten ausgesprochen, die in der Öffentlichkeit diskutiert wurden.
Weiterlesen

Wenn nicht alles optimal läuft, dann …

… reicht es nur zu einem neunten Platz. Realistisch betrachtet war einfach nicht mehr drin. Das 2:2 im letzten Heimspiel gegen den SV Darmstadt war ärgerlich, es hatte jedoch keinerlei Auswirkung auf das Saisonergebnis. Nach der Aufholjagd unter Dieter Hecking war die Europa League lange in greifbarer Nähe, aber auch abhängig von Patzern der Konkurrenz vor einem in der Tabelle. Letzten Endes hat die Konstanz aus Berlin, Freiburg und Köln den Unterschied ausgemacht, die in Mönchengladbach in dieser Spielzeit gefehlt hatte.
Weiterlesen