Pfostenbruch | Borussia zeigt, dass der Verein über allem steht

Borussia Mönchengladbach steht nach dem 1:2 gegen Bayer Leverkusen verdient mit leeren Händen da, kann sich aber zumindest kämpferisch nichts vorwerfen lassen. Überschattet wird die Niederlage von der Ausbootung von Matthias Ginter. Wir kommentieren diese Entscheidung von Adi Hütter, analysieren den spielerisch dürftigen Auftritt gegen die Werkself und blicken voraus auf eine wegweisende Woche mit dem Pokalspiel in Hannover und dem Heimauftritt gegen Union Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.