VfL Wolfsburg vs. Borussia – Die Zahlen zum Spiel

Unter der Woche hat es keine Zahlen zum Spiel gegeben, jetzt kehren sie wieder zurück. Borussia Mönchengladbach ist an diesem Wochenende in der „VW-Hauptstadt“. Mit einem Sieg könnten sich die Fohlen im oberen Drittel etablieren – so leicht wird es jedoch nicht werden. Die Zahlen zum Auswärtsspiel am 6. Spieltag der Saison 2017/18.

Die Zahlen zum Spiel

13. Spieltag in der Saison 2003/04: der Borussia gelingt der letzte Sieg in Wolfsburg. Joris Van Hout, Arie van Lent und Joonas Kolkka trafen in der Partie, die nun knapp 15 Jahre zurückliegt. Wölfe-Verteidiger Stefan Schnoor erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1, konnte den 3:1-Sieg der Fohlen aber nicht mehr verhindern.
Unangenehm! Ignacio Camacho ist in dieser Saison der Abräumer vor der Abwehr bei den Wölfen. Mit einer Zweikampfquote von 63 Prozent, und einer noch höheren Quote in der Luft, muss die Fohlen-Offensive erst einmal am Spanier vorbeikommen.
Die Borussia ist vor dem Spiel in Wolfsburg das fairste Team in der Bundesliga, wenn es nach der Kartenstatistik geht. Mit 5 Gelben Karten belegt die Mannschaft von Dieter Hecking den ersten Rang, dicht gefolgt vom FC Bayern München mit 6 Gelben Karten. Der heutige Gegner kommt übrigens auf insgesamt 11 Gelbe Karten, und hat damit doppelt so viele.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.