Borussia vs. Bayer Leverkusen – Die Zahlen zum Spiel

Zum Saisonstart in die neue Saison treffen die Fohlen im Borussia Park auf Bayer Leverkusen. Für die Statistik-Nerds kurz zusammengefasst: die Zahlen zum Spiel.

Die Zahlen zum Spiel

Patrick Herrmann trifft gegen keinen anderen Verein häufiger. In 10 Einsätzen musste Bayer Leverkusen insgesamt 6 Treffer durch Patrick Herrmann hinnehmen. Kein anderer aktiver Spieler von beiden Vereinen traf häufiger bei Begegnungen zwischen Bayer Leverkusen und der Borussia.
Heiko Herrlich weist mit vier ungeschlagenen Partien über Dieter Hecking eine nahezu makellose Statistik auf. Dem Ex-Stürmer der Borussia gelang bereits 2010 ein Unentschieden mit dem VfL Bochum. In der vergangenen Saison sammelte er mit Bayer Leverkusen 3 Siege in der Bundesliga und im DFB-Pokal.
Die letzte torlose Partie liegt über 14 Jahre zurück. Alleine in den vergangenen 8 Partien sind insgesamt 28 Treffer gefallen, umgerechnet 3,5 pro Partie. Bayer Leverkusen hat mit je 5 erzielten Toren in den Jahren 2015 und 2017 einen größeren Beitrag dazu geleistet.
Kai Havertz und Michael Cuisance sind mit 19 Jahren mit die jüngsten eingesetzten Profispieler beider Vereine. Sie kommen zusammen auf insgesamt 78 Einsätze in der 1. Bundesliga. Der in Aachen geborene Leverkusener hat jedoch (noch) die Nase vorn was Tore und Torvorlagen anbelangt.
Der 18-jährige Louis „Jordan“ Beyer steht am 1. Spieltag der neuen Saison vor seinem Profi-Debüt. Mit dem 1. Einsatz für die Fohlenelf würde er eine lange Durststrecke beenden. Zuletzt schaffte es Mo Dahoud vor über 3 Jahren aus dem Fohlenstall in die Bundesliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.