Pfostenbruch | Becherwurf in Bochum – Gladbachs Traumabend zu früh beendet

Ein 69 Minuten langer Traumabend für Borussia-Fans mit giftigen Zweikämpfen, zwei emotionalen Torjubeln im Schmuckkästchen an der Castroper Straße endet würdelos: Der Becherwurf von der Bochumer Haupttribüne trübt die Stimmung über Gladbachs 2:0-Erfolg im Ruhrstadion, der nur noch per bürokratischem Akt bestätigt werden muss. Im Podcast sprechen Fabian und Kevin über Gladbachs zweiten Sieg in Serie, das unwürdige Ende und allgemein unnötige Bierwürfe sowie die Aussichten für die restlichen sieben Spiele der Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.