Cuisance: Es ist nur der Anfang

Mickael Cuisance war die Überraschung in den ersten Wochen der Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison. In den Testspielen blitze immer wieder sein Potenzial auf. Auf dem Trainingsplatz hinterließ er nie den Eindruck, dass er gerade mal 17 Jahre alt ist. Inzwischen ist er volljährig und hat doch erst überraschend spät sein Bundesligadebüt gegeben, und zu überzeugen gewusst.
Weiterlesen

Erstes Testspiel im Stadion am Zoo

Das erste Testspiel der Saisonvorbereitung fand beim Wuppertaler SV statt. Im Stadion am Zoo wurde der 63. Geburtstag des Tradtitionsvereins gefeiert. Die Borussia gewann ziemlich souverän mit 1:0 und versuchte für Highlights auf dem Rasen zu sorgen. Trotz der intensiven Trainingswoche gelang es der Mannschaft phasenweise für unterhaltsamen Fußball zu sorgen. Die Debütanten Mickael Cuisance, Reece Oxford und Vincenzo Grifo gaben an diesem Nachmittag ihren Einstand im Dress der Borussia.
Weiterlesen

Einzureichen bei Max Eberl

Max Eberl baut jetzt schon fleißig am Kader der neuen Saison herum. Mahmoud Dahoud wechselt zu Borussia Dortmund, Andreas Christensen kehrt zum FC Chelsea zurück. Die Transfers von Vincenzo Grifo und Mickael Cuisance scheinen nur noch Formsache zu sein. Doch wie sieht es mit dem Sturm aus und wer könnte den Dänen ersetzen? Das Spekulieren und Diskutieren wie bei jeder Tranferperiode ist schon im vollen Gange. Hier gäbe es zwei interessante Vorschläge für den Sportdirektor Max Eberl.
Weiterlesen

Borussia spricht französisch

Der französische Fußball befindet sich in einer Renaissance, spätestens mit der Europameisterschaft 2016 im eigenen Land war die Grand Nation im Weltfußball zurückgekehrt. Das spiegelt die Entwicklung im französischen Vereinsfußball wider: Paris Saint-Germain, AS Monaco und Olympique Lyon sind die wohl aktuell größten Vertreter in Europa. Der Grund sind nicht nur die Investoren, sondern auch die verbesserte Nachwuchsförderung. Top-Ausgebildete Talente werden zu hohen Preisen veräußert, um sich stetig weiterzuentwickeln. Ein Modell, welches längst von vielen praktiziert wird, auch Borussia Mönchengladbach setzt darauf.
Weiterlesen