Resignation, Hilflosigkeit und Emotionen

Auf Netflix ist seit Ende letzten Jahres die Miniserie Der letzte Flug der Challenger zu sehen. Die Dokumentation zeigt in einer eindrucksvollen Art und Weise wie es zur sogenannten Challenger-Katastrophe kam, bei der sieben Astronauten starben. Die Angehörigen mussten vom Boden aus zusehen wie die Rakete explodierte (einer der größten Unfälle der Raumfahrtgeschichte) und reagierten unterschiedlich: hilflos, resignierend, emotional. Bei der Borussia geht es glücklicherweise nicht um Menschenleben, jedoch ist der Verein gerade dabei sich immer mehr von den Fans zu entfernen. In einer pandemischen Lage, in der ohnehin durch die leeren Stadion eine höhere Distanz aufgebaut wurde. Marco Rose hat mit dem was er versprochen hat, und wie er seit Wochen handelt eine explosionsgefährdete Stimmung erzeugt, in der sich viele wünschen im Borussia Park signalisieren zu können was sie von ihrem Trainer halten. Weiterlesen

Saisonabschluss im Februar

Die Borussia steckt in einer Krise, die sich in diesem Jahr lange angebahnt hat und demnach verhindert werden können. Die Ergebnisse resultieren letztlich aus fehlenden Lösungsansätzen und einer Verschärfung der Probleme in der Offensive. Individuelle Fehler in der Defensive sind es, die dieses Dilemma sichtbar machen. Marco Rose derweil betont, dass ein Erfolgserlebnis fehlt um wieder an Überzeugung zu gewinnen. Das wirft Fragen auf, die den Trainer in die Bredouille bringen und einen Abschluss herbeisehnen lassen. Weiterlesen